Kosten durch geplatzte Pkw-Maut Bund verzichtet auf Klage gegen Scheuer

909 Milliarden Euro in 64 Jahren abgezweigt: Der tiefe Griff des Bundes in die Rentenkasse

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/909-milliarden-euro-in-64-jahren-abgezweigt-der-tiefe-griff-des-bundes-in-die-rentenkasse-a4719044.html

1 Billion aus der Rentenkasse von der Politik gestohlen?

Beim Gehaltsaufschlag von 635€ bekommt der Begriff VOLKSVERTRETER eine ganz andere Bedeutung!

Rentner, Selbständige, Politiker & Pensionäre sollten für gleiche Leistung & Einzahlungen, gleiche Altersbezüge erhalten

Bundesparteitag der FDP. Sie stimmt für Aus der „Rente mit 63“

Die FDP hat immer noch nicht begriffen, dass es eine Rente mit 63 schon lange nicht mehr gibt. Wer Geburtsjahr 1963 ist darf erst mit 65 und wenn er 45 Arbeitsjahre eingezahlt hat in Rente gehen. Die RENTE ist eine Zwangsversicherung mit klar definierten Bedingungen. Politik kann an diesen Bedingungen nicht einfach so rumschrauben. Was Politik kann, ist:
Beamte statt nur bis 60 auch bis 65 arbeiten lassen (Fachkräftemangel)
Beamte und Selbständige in die RENTENKASSE einzahlen lassen, wie in Österreich, damit die Beamten nicht das DOPPELTE AN ALTERSBEZÜGE erhalten und dafür nichts einzahlen. Selbständige die auch nichts einzahlen, erhalten im Alter unberechtigter WEISE auch eine GRUNDSICHERUNG.
Alles bezahlen die Angestellten, welche 45 Jahre fleißig gearbeitet haben.
Denen will man die Rente jetzt kürzen damit Beamte und Selbständige im Alter VERSORGT WERDEN können.

WÄHLT FDP, DIE RENTE IST UNSICHER. FDP-Chef Christian Lindner

Rentenlüge: Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung – Bezüge steigen stärker als Inflation?

FDP will Fachkräfte aus dem Ausland geringer besteuern

Wenn die Politik die Polizei als Verfassungsfeinde bezeichnet

Arbeitsrechtsreform 2025

Rentenreform 2025

Deutschland, das einzige Land der Welt, was 2022 33,9 Milliarden € Entwicklungshilfe verschenkte

Die Verlierer der neuen Rentenreform

Warum sollen Politiker für eine für den Bürger optimale Rente nach 45 Jahren harter Arbeit sorgen? Unlogisch! Sie betrifft es doch nicht.
Das Geld wird für die Ukraine, Flüchtlinge und Asylbewerber benötigt, denn die Rentner haben ja schon genug. Schließlich bekommen sie die Rente von im Durchschnitt 1.025,00€ Brutto vom Staat geschenkt.
Harald Paulick
Schriftsteller, Blogger & Menippeischer Satiriker
hpaulick.de

Bahn klagt gegen Streik der GDL

Jetzt haben wir die DDR 2.0

Richter, wenn sie sich erlauben am System Kritik zu üben, werden MUNDTOT gemacht

100 Jahre DEUTSCHE ERFOLGSGESCHICHTE gepackt in ein Gedicht

Die Würde des Amtes

Altersbezüge RENTE und Pension im VERGLEICH

WIRTSCHAFTWEISEN fordern RENTENKÜRZUNG!

Staatssanierung

Warum zahlen BEAMTE für ihre Pension nichts ein und bekommen das DREIFACHE wie RENTNER an PENSION?